Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt

Technologie

Füllbildsimulation via Moldflow – Berechnung des Spritzgießprozesses bis zur Serienreife

Moldflow Analysis bietet präzise, zuverlässige Antworten auf alle wichtigen Fragen beim Spritzguss. Dazu gehören unter anderem die Bestimmung der erforderlichen Wandstärke für kleine Teile oder Detailstrukturen, oder die optimale Positionierung der Anguss-
stellen. Der Konstrukteur kann mit Hilfe der Moldflow-Simulation testen, ob die Kavität während der Fertigung richtig gefüllt wird, ob und an welcher Stelle Bindenähte und Lufteinschlüsse entstehen können und vieles mehr.

Durch die Verwendung von OneSpace Designer Modeling macht Moldflow Analysis die Netzmodell- und Mittelflächen-Generierung sowie den Datentransfer und die Modellbereinigung überflüssig.

Mit OneSpace Designer Modeling erstellte Konstruktionen können bereits in einem frühen Stadium der Entwicklung getestet und modifiziert werden, wenn Aufwand und Kosten für Änderungen noch niedrig sind. Die digitale Simulation erspart zeitraubende und teure Arbeit mit realen Prototypen – die werden nur noch in einem reduzierten Maß eingesetzt, wo sie für Design- und Funktionsstudien nötig sind.

Der Konstrukteur erhält schnell Informationen darüber, wie Änderungen und unterschiedliche Materialien den Spritzguss beeinflussen. Umfassende Online-Ratgeber zu fertigungsbezogenen Einschränkungen und zum Verhalten der Kunststoffteile bieten dem Benutzer praxisbezogene Hilfe. Die Ergebnisse werden in übersichtlicher Farbdarstellung angezeigt.

Bei der Simulation kann der Konstrukteur das Material aus einer umfangreichen Datenbank mit Polymeren auswählen und wahlweise Einspritzdauer, Gieß- und Schmelztemperatur oder die Druckgrenze für die Simulation festlegen.

Zur Optimierung kann der Konstrukteur die Simulationsergebnisse unter sieben verschiedenen Aspekten auswerten: Fließverhalten des Kunststoffs, Füllzuverlässigkeit, Einspritzzeit, Druckverteilung, Schmelzetemperatur, Darstellung von Bindenähten und Lufteinschlüssen mit Hilfe transparenter Modelle und voraussichtliche Qualität des fertigen Kunststoffteils. 

Bilder-Galerien

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang